Im November 2018 erklärte die Fernost-Abteilung der PAO “Rosneft” in Komsomolsk-am-Amur den russischen Kieselgur-Produzenten “Diamix” GmbH zum Ausschreibungsgewinner als Lieferanten der Öl- und Chemikalienbindemittel für die Bindung von Ölprodukten für die Wasser- und Bodenoberfläche.

Im Verhältnis Preis und Qualität gilt der Sorber “Sittera Bio” als eines der effektivsten Bindemittel auf der Mineralbasis. Diese von LLC „Diamix“ entwickelten Ölbindemittel verfügen über einzigartige Eigenschaften und können mit verschiedenen exitierenden Ölprodukten (Benzin, Dieselöl, technische Öle, Heizöl) kontaminieren. Diese Art von Sorptionsmitteln kann gute Ergebnisse sofort erzielen.

Dieses umweltfreundliche Produkt beseitigt im Laufe der Ölbindung alle Schadstoffe. Der Sorber “Sittera Bio” verwandelt alle Gefahrstoffe vollständig in den Kompost für Pflanzen. Die mit dem Sorber gebundenen Öle können von der Oberfläche nicht aufgesammelt werden, da diese nach ein paar Monaten im Grund komplett zerfallen ohne die Umwelt zu verschmutzen.

40 Tonnen von “Siterra Bio” mit Bakterien, die für die Regionen mit dem kalten Klima entwickelt worden waren, wurden bereits Mitte Dezember vom Produktionswerk der Diamix GmbH im Gebiet Uljanowsk (Inza) an die Filiale der “Rosneft” AG im fernen Osten abgeliefert.

Pressedienst der “Diamix” GmbH