Vertreter asiatischer Länder, insbesondere China und Thailand, haben die Produktion von Diamix mehrmals besucht. Das Treffen mit einer weiteren Delegation aus Asien, diesmal aus Vietnam, wurde Ende Juni 2018 erfolgreich durchgeführt. Zu den Teilnehmern aus Vietnam zählten Vertreter des vietnamesischen Ministeriums für Wissenschaft und Technologie, des Bauministeriums sowie Mitarbeiter des Vietnam Bauinstituts.
Neben den Mitarbeitern von Diamix nahmen an diesem Treffen die Vertreterin der Stadterwaltung der Stadt Inza Frau Ekaterina Smolkina, die Leiterin der Abteilung für die Entwicklung der Industrie, Landwirtschaft und des Unternehmertums und die Vertreterin der Ulyanovsk Development Corporation, die Leiterin internationaler Projekte Frau Ksenia Nikitina teil.
Die Teilnehmer des Treffens haben die Produktionskapazitäten von Diamix besichtigt: Kieselgurlagerstätte, Produktionsanlagen und Wissenschafts- und Technologiezentrum.
Während des Besuches lernten die Delegationsmitglieder die breite Palette der Diamix-Produkte kennen und schätzten die hohe Qualität der Produkte. Im Zusammenhang mit der ökologischen Situation in Vietnam zeigten Vertreter der vietnamesischen Delegation ein besonderes Interesse an Produkten, die im Bereich der Wasserreinigung eingesetzt werden, sowie an Produkte für Agrar- und Stahlbereiche, deren Nachfrage auch in Asien sehr hoch ist.
Beide Seiten bekräftigten ihren Wunsch, die Zusammenarbeit im Bereich der Ausweitung der Verkäufe von Diamix-Produkten nach Asien, insbesondere nach Vietnam, auszubauen.
Zwischen der Geschäftsleitung der Firma “Diamix” und den Vertretern der vietnamesischen Delegation wurde das Abkommen über die Entwicklung spezifischer Produktrezepturen und die Entwicklung industrieller Technologien für bestimmte Abwasserbehandlungsprojekte getroffen, sowie Projekte für die Einführung von Futterzusätzen für Rinder und Geflügel, hygienische Einstreus und Trockenmittel für Asiatischer Markt.