Die Geschäftsleitung von DIAMIX hat die Produktionssteigerung im Jahr 2018 als Ziel gesetzt.
DIAMIX hat kolossale Vorräte an hochqualitativer Kieselgur. DIAMIX besitzt auch zusätzliche Standorte 200 Meter von der Mine entfernt mit der benötigten Infrastruktur: Auto- und Eisenbahn, Gas, Energie- und Wasserversorgung u.s.w.
Ende 2017 wurde die Entscheidung getroffen, neue Produktionslinie für Herstellung der granulierten Kieselgur aufzubauen. Zur Zeit werden die Projektarbeiten durchgeführt. Die Bauarbeiten wurden für den 2. Jahrviertel geplant mit Inbetriebnahme im 4. Jahrviertel. Der Investitionsumfang beträgt über 2 Mio. EURO mit geplantem Rückflussdauer der Investitionen von 1 Jahr. Mit der neuen Produktionslinie werden zusätzliche 100 000 Tonnen der Produkte pro Jahr geplant. Dieser zusätzliche Umfang der granulierten Kieselgur ist für Eisen- und Stahlindustrie, Landwirtschaft und andere Bereiche auf dem russischen und europäischen Markt vorgesehen.